Was gibt es Neues

Hier gibt es in unregelmäßigen Abständen Neuigkeiten



Die Gauklermaus Bild der ersten Geschischte und das Buch

Warum schreibe ich auf Papier?

Das Wort „Manuskript“ kommt vom lat. „manus“ für „Hand“ und „scribere“ für schreiben. Somit ist ein „Manuskript“ eine „Handschrift“, ein von Hand geschriebenes Dokument.
Ich unseren modernen Zeiten werden Manuskripte aber größtenteils digital erfasst, also am Computer, Laptop usw. geschrieben und bezeichnen die Rohform eines Textes. Für den Druck wird der Text auch digital benötigt.
Warum also schreibe ich mein Manuskript auf Papier?
Zum einen ist mir die Papierform auch beim Lesen, also on Form eines richtigen, handgreiflichen Buches, lieber. Zum anderen kann ich mein Manuskript überall und jederzeit auspacken und losschreiben. Ein Laptop oder Tablet müssten immer eingeschaltet sein oder heraufgefahren werden. Und wenn einmal der Akku leer ist und keine Steckdose in der Nähe, hat sich das ganze gleich erledigt.
Ein weiterer Vorteil, den ich mit meinen handgeschriebenen Manuskripten habe, ist die Tatsache, dass ich die Texte beim Abtippen gleich einer ersten Überarbeitung unterziehen kann.
Liebe Grüße,
Eure Kat

Bild passend zum Steckbrief der Gauklermaus.

Steckbrief Gauklermaus


Name: Johanna (ursprünglich hat mich der Gaukler ja ganz schlicht ‚Johann‘ gerufen, bis ihm da etwas aufgefallen ist, das bei einem Mäuserich nicht vorkommen kann. Auf Diät hat er mich gesetzt, der Stümper! Seine einzige Ausrede ist, dass Mäuse damals noch Neuland für ihn waren)
• Farbe: Schwarzbraun
• Länge: 46,35 cm (von Nasenspitze bis zur Schwanzspitze)
• Alter: das fragt man eine Dame nicht!
• Gewicht: das fragt man auch nicht!
• Beruf: Gauklermaus – und ganz nebenbei passe auch noch auf, dass der Gaukler keinen Blödsinn macht
• Lieblingsessen: Speck!
• Lieblingsmondgesicht: Gauklerchen, natürlich
• Hobbies: nächtliche Ausflüge, Gaukler ärgern, von meinem Aussichtsposten aus alles beobachten



Die Gauklermaus Bild der ersten Geschischte und das Buch

Die Entstehung der Gauklermaus



Die Geschichten zum und über den Mäusegaukler spielen sich ja großteils auf Mittelaltermärkten ab, also on der modernen Zeit. Ich wollte eine Geschichte aber einmal direkt im Mittelalter stattfinden lassen. So schrieb ich die Kurzgeschichte „Die Gauklermaus“ LINK.
Ursprünglich handelte es sich um eine eigenständige Kurzgeschichte ohne Fortsetzung. Als es dann mit den „Geschichten aus Maushausen“ in die zweite Runde ging, kam mir die Idee zu „Gauklermaus- Frühlingserwachen“. LINK
So ist dann nach und nach eine ganze Reihe über die Gauklermaus und ihre Abenteuer entstanden, bis sie schließlich am 13.08.2022 (wem fällt etwas zu dem Datum ein?) auf BoD als Buch veröffentlicht wurden.
„Die Gauklermaus“ ist unsere zweite Veröffentlichung.
Das Debüt hatten wir mit „Chloés Adventskalender“ im November 2021. (Link in Bücher)
Langsam wächst die Routine. Trotzdem sind wir aber immer offen für konstruktive Kritik bzgl. Covergestaltung, Textgestaltung, Inhalt, Grafiken, etc.
Liebe Grüße,
Eure Kat

Logo

Wie die Katze zur Maus kam


Wenn man ganz von vorn anfangen will, findet man sich auf dem Mittelaltermarkt in Stetten ob Lonetal wieder. Dort habe ich mich – wie viele andere bestimmt auch – gefragt, was ein Mäuseroulette sein soll. Ich musste dann erstaunt feststellen, dass es dort tatsächlich echte Mäuse gab.
Im Jahr 2020 hatte ich dann die Idee, eine Kurzgeschichte aus Sicht einer der Mäuse zu schreiben. Obwohl ich damals noch an einem größeren Projekt arbeitete, setzt e ich diese Idee um. Entstanden ist dabei die Geschichte aus Sicht von „Loki von Hedeby“ (nachzulesen auf leselupe.de LINK).
Die Kurzgeschichten von „Johanna vom Belchen“ LINK und „Katharina von Flandern“ folgten. Das waren die Mäuse, die damals in Maushausen heimisch waren.
Als Gauklerchen mal einen Teil von „Loki von Hedeby“ laut vorgelesen und das echt gut gemacht hat, kam mir die Idee, dass er das ja in seinen Videos bringen könnte. Zu der Zeit ist er nämlich gerade auf Youtube aktiv geworden. So entstand die erste Reihe der „Geschichten aus Maushausen“. Darunter war auch der Auftakt zum Buch „Die Gauklermaus“, aber dazu mehr im nächsten Beitrag.
Liebe Grüße,
Eure Kat

Logo

Es mauset gar sehr

Rechtzeitig zu Weihnachten 2022 ist die Seite salonfähig geworden. An dieser Stelle ein herzliches Willkommen an alle und ein großes Dankeschön an Markus.
Wer sich hier schon etwas umgeschaut hat, stellt sich jetzt vielleicht die Frage: Wie kommt die Katze zur Maus?
Antwort: Gejagt, natürlich
Mehr dazu gibt es in den nächsten Beiträgen. Wer sich die Wartezeit bis zu den Feiertagen verkürzen möchte, kann sich mit der Weihnachtsgeschichte von 2021 die Zeit versüßen:
„Weihnachten mit dem Nachtwächter“.
Hier der Link dazu: Link zu YouTube
Viel Spaß beim Zuhören und noch eine schöne Weihnachtszeit.
Eure Kat









Impressum

© 2023 by Kathrin Flachmüller